-3.9 C
Villach
Freitag, 21. Januar 2022

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

Finkenstein: Verkaufserlös wird lokal veranlagt

Das Logistic Center Austria Süd (LCA) wächst um 2,2 Hektar: Die Marktgemeinde Finkenstein veräußert den Fürnitzer Sportplatz. Der Erlös wird lokal investiert. Mit „Back to live“ kehrt der Konzertsommer 2022 mit einem Top-Programm wieder auf die Burgarena zurück.

Mit dem Verkauf des Sportplatzes fließen rund 1,6 Millionen Euro in die Gemeindekassa. „Ich garantiere, dass der Erlös ausschließlich im Bereich Fürnitz investiert wird“, betont Bürgermeister Christian Poglitsch.

ZWEITE STOCKBAHN UND KÜHLANLAGE
Es soll unter anderem nicht nur das bereits in die Jahre gekommene Volkshaus revitalisiert, sondern auch die bestehende Fußball-Karawankencup-Anlage in St. Job zu einem kleinen Sportzentrum ausgebaut und auch eine zweite Stockbahn mit einer Kühlanlage errichtet werden, so dass die Stocksportler ihrem Hobby jahreszeitlich wesentlich länger frönen können.

IM GEWERBE- UND INDUSTRIEGEBIET
Nachdem sich der ASKÖ Fürnitz vor zwei Jahren seinen Spielbetrieb eingestellt hatte, habe sich – so Poglitsch – die Gemeinde entschlossen, das im Gewerbe- und Industriegebiet und nahe der Bundesstraße liegende Areal an die Kärntner Beteiligungsverwaltung (KBV) für die Weiterentwicklung des LCA zu veräußern. Hinter dem LCA, das die Fläche bereits dringend benötigt, stehen je zur Hälfte das Land Kärnten und die ÖBB.

TROCKENHAFEN FÜR ADRIAHÄFEN
Fürnitz ist ja mit etwa 45 Unternehmen bereits eines der wichtigsten Logistikzentren Österreichs. Es soll in den nächsten Jahren weiter wachsen und sich im Hinblick auf die Koralmbahn als Trockenhafen für die oberitalienischen Adriahäfen zu einer bedeutenden europäischen Drehscheibe weiterentwickeln. Hier sollen die Container, die per Lkw eintreffen, auf die „grüne Schiene“ verladen werden. Poglitsch: „Das ist ein umweltpolitischer Meilenstein.“

BURGARENA: „BACK TO LIVE“
Mit „Back to live“ steht 2022 über den Kärntner Veranstalter „Semtainment“ ein hochkarätiger Konzertsommer auf dem Programm. Auf der Burgarena sind zehn Konzerte geplant. Nationale und internationale Stars haben sich angesagt. „Grammy“-Gewinnerin Gloria Gaynor ist ebenso dabei wie Josh, Wolfgang Ambros, Milow oder Die Seer; auch Kabarett- und Spaß-Legende Gerhard Polt & Well-Brüder kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte