12 C
Villach
Sonntag, 19. Mai 2024

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

Team ŠKODA Lindner: „WIR“ SIND DIE MARKE!

Will man das Villacher Autohaus Lindner umfassend porträtieren, muss man schon etwas weiter ausholen, denn: Es ist nicht nur ein Autohaus, sondern ein Leitbetrieb, der die Zeichen der Zeit für erfolgreiches Unternehmertum erkannt und umgesetzt hat. Vorhang auf für 30 Jahre ŠKODA Lindner!

Er selbst ist seit fünf Jahren im Unternehmen, und diese hatten es in sich: Krise, Umbruch in der Marktentwicklung und ein wachsender Anspruch von Menschen, die in ihrer Arbeit einen Sinn sehen zu wollen. Geschäftsführer Heinz Gossmann hat lange Erfahrung als Unternehmensberater und Coach. Und mit Sicherheit ist der geschulte Blick für die Notwendigkeiten eines guten Miteinanders einer der Erfolgsfaktoren dafür, wie sich ŠKODA Lindner heute präsentiert. „Wir dürfen zurecht stolz sein auf das, was wir in den letzten Jahren mit unserem großartigen Team schaffen konnten. Wir haben nicht nur die Krise überwunden, sondern stehen besser da als je zuvor. Und die Reise wird noch spannend“, zeigt sich Heinz Gossmann motiviert. Innovatives Denken, Mitarbeiterförderung und Forcierung von Green Energy sind im 21. Jahrhundert zu Headlines geworden, die zahlreiche Unternehmen – zumindest verbal – für ihre Agenda beanspruchen. Bei näherer Betrachtung löst sich vieles davon oft schnell auf – nicht so bei ŠKODA Lindner. Dem Betrieb ist es gelungen, diese Headlines in die Tat umzusetzen. Wie genau? Das ist schnell erklärt.

Vom „richtigen“ Riecher und „richtigen“ Erlebnissen
Die Welt ist im Wandel, so auch die Automobilbranche. Ein Auto ist heute – simpel erklärt – viel mehr, als nur ein Gebrauchsmittel, wie Heinz Gossmann weiß: „Wir verkaufen nicht mehr nur Autos, wir verkaufen Erlebnisse, Emotionen, ein Gefühl von Sicherheit und Freiheit zugleich. Ein Auto muss zu seinem Fahrer, der Fahrerin passen. Es spiegelt wider, wie man denkt, wie man lebt. Und das ist auch gut so.“ Dasselbe gilt für sein eigenes Unternehmen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Team von ŠKODA Lindner ist die Basis, auf der die 30-jährige Erfolgsgeschichte aufbaut, und auf sein Wohlbefinden legt Heinz Gossmann großen Wert: „Den Menschen ist nicht mehr egal, für wen sie arbeiten, wie das Unternehmen denkt, sich nach außen präsentiert und ob es die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung gibt.“ Viel wird investiert in Human Resources, auch extern. Profi-Coach Alexandra Wenth sichert in regelmäßigen Schulungen die Persönlichkeitsentwicklung jedes und jeder Einzelnen. Vielseitige Teambuildungsmaßnahmen runden das Care-Paket ab. Es gehe um den „richtigen Riecher“ für die Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ganz ähnlich wie bei potenziellen Käuferinnen und Käufern. Beides sei gleichwertig. Das Team profitiert deshalb von zahlreichen Boni im Unternehmen, wie gratis Tennisspielen, gratis Mitgliedschaften im Fitnessclub oder eine anteilsmäßige Kostenübernahme beim Mittagessen. Frei nach dem Motto „Geht´s den Angestellten gut, geht’s uns allen gut“ geht ŠKODA Lindner mit bestem Beispiel voran. Das Ergebnis zeigt sich in der Zufriedenheit und der Einbringung des Teams, und letztlich auch bei den Verkaufszahlen.

Diversität auf mehreren Ebenen
Die unternehmerische Vielfalt bei ŠKODA Lindner hinterlässt Eindrücke. Zum einen sind die Hälfte der KFZ-Lehrlinge weiblich – keine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, wie männlich dominiert die Automobilbranche von Beginn an war. Zum anderen versprüht auch die Herkunft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Diversität par excellence: Neun verschiedene Nationen prägen das Teambild. Je diverser das Team, umso besser, denn Heinz Gossmann weiß, dass unterschiedliche Stärken und Erfahrungen ein Gewinn für jedes Unternehmen sind. Die Botschaft ist klar: „Wir verlieren oder gewinnen nur gemeinsam.“ Und gewinnen will man – verglichen mit einem Fußballspiel – natürlich die Champions League. Gossmann: „Dieser Anspruch kann nur auf Basis der Kreativität und Zufriedenheit jedes und jeder Einzelnen Wirklichkeit werden.“ Wer sich angesprochen fühlt und Teil dieses starken Teams werden will, dessen Bewerbung ist bei ŠKODA Lindner persönlich oder online jederzeit herzlich willkommen.

Größtes Kapital bei ŠKODA Lindner: das Team rund um GF Heinz Gossmann.Foto, Copyright: Hannes Krainz
Größtes Kapital bei ŠKODA Lindner: das Team rund um GF Heinz Gossmann.Foto, Copyright: Hannes Krainz

ŠKODA-Highlights 2024
Gleich drei ŠKODA-Modelle erhalten 2024 ein Facelifting: Scala, Kamiq und Octavia. Letzterer wird heuer mit spannenden Details erwartet. Ganz frisch auf dem Markt sind der neue Superb und Kodiaq – absolute Highlights und bereits angekündigt für Mai. Beide wird es on top und auch als Plug-in-Hybrid mit 100 Kilometer Reichweite geben. Zudem warten aufregende Features der nächsten Autogeneration: Ganz neu sind beispielsweise die Škoda Smart Dials, also digitale Drehregler, die individuell angepasst werden können und eine innovative Bedienung verschiedener Funktionen ermöglichen. Ein 13-Zoll-Infotainmentsystem, das elektrische Gepäckraumrollo beim Superb Combi, die USB-C-Ladebuchsen mit bis zu 45 Watt und die induktive Ladefunktion für das Smartphone mit bis zu 15 Watt runden die Neuheiten ab.

In Villach hat man bei ŠKODA Lindner schon vor Jahren begonnen, auf den Zug der Digitalisierung und auch der Energiewende aufzuspringen. Aus eigener Anlage wird Strom aus Sonnenenergie bezogen, und sogar zur Hälfte mehr, als gebraucht wird. Der Überschuss wird wieder in das Netz gespeist: „Damit sparen wir CO2 und bares Geld“, bekräftigt Heinz Gossmann. Man könnte sagen, bei ŠKODA Lindner ist man gänzlich auf der Überholspur. Aber nicht in Bezug auf Geschwindigkeit, sondern hinsichtlich Zukunftsdenken und Menschlichkeit.

Text: Jaqueline Rauter

Skoda_Corporate_Logo_RGB_Emerald_Green_LINDNER_schwarz

AUTOHAUS LINDNER
Triglavstraße 27, 9500 Villach
Tel. +43(0)4242/322 36
www.lindner-villach.at
office@lindner-villach.at

Heinz Gossmann
Geschäftsführer
Heinz Gossmann Geschäftsführer
Hier geht‘s
zum Imagefilm
Hier geht‘s zum Imagefilm

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img
- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte

Team ŠKODA Lindner: „WIR“ SIND DIE MARKE!

Will man das Villacher Autohaus Lindner umfassend porträtieren, muss man schon etwas weiter ausholen, denn: Es ist nicht nur ein Autohaus, sondern ein Leitbetrieb, der die Zeichen der Zeit für erfolgreiches Unternehmertum erkannt und umgesetzt hat. Vorhang auf für 30 Jahre ŠKODA Lindner!

Er selbst ist seit fünf Jahren im Unternehmen, und diese hatten es in sich: Krise, Umbruch in der Marktentwicklung und ein wachsender Anspruch von Menschen, die in ihrer Arbeit einen Sinn sehen zu wollen. Geschäftsführer Heinz Gossmann hat lange Erfahrung als Unternehmensberater und Coach. Und mit Sicherheit ist der geschulte Blick für die Notwendigkeiten eines guten Miteinanders einer der Erfolgsfaktoren dafür, wie sich ŠKODA Lindner heute präsentiert. „Wir dürfen zurecht stolz sein auf das, was wir in den letzten Jahren mit unserem großartigen Team schaffen konnten. Wir haben nicht nur die Krise überwunden, sondern stehen besser da als je zuvor. Und die Reise wird noch spannend“, zeigt sich Heinz Gossmann motiviert. Innovatives Denken, Mitarbeiterförderung und Forcierung von Green Energy sind im 21. Jahrhundert zu Headlines geworden, die zahlreiche Unternehmen – zumindest verbal – für ihre Agenda beanspruchen. Bei näherer Betrachtung löst sich vieles davon oft schnell auf – nicht so bei ŠKODA Lindner. Dem Betrieb ist es gelungen, diese Headlines in die Tat umzusetzen. Wie genau? Das ist schnell erklärt.

Vom „richtigen“ Riecher und „richtigen“ Erlebnissen
Die Welt ist im Wandel, so auch die Automobilbranche. Ein Auto ist heute – simpel erklärt – viel mehr, als nur ein Gebrauchsmittel, wie Heinz Gossmann weiß: „Wir verkaufen nicht mehr nur Autos, wir verkaufen Erlebnisse, Emotionen, ein Gefühl von Sicherheit und Freiheit zugleich. Ein Auto muss zu seinem Fahrer, der Fahrerin passen. Es spiegelt wider, wie man denkt, wie man lebt. Und das ist auch gut so.“ Dasselbe gilt für sein eigenes Unternehmen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Team von ŠKODA Lindner ist die Basis, auf der die 30-jährige Erfolgsgeschichte aufbaut, und auf sein Wohlbefinden legt Heinz Gossmann großen Wert: „Den Menschen ist nicht mehr egal, für wen sie arbeiten, wie das Unternehmen denkt, sich nach außen präsentiert und ob es die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung gibt.“ Viel wird investiert in Human Resources, auch extern. Profi-Coach Alexandra Wenth sichert in regelmäßigen Schulungen die Persönlichkeitsentwicklung jedes und jeder Einzelnen. Vielseitige Teambuildungsmaßnahmen runden das Care-Paket ab. Es gehe um den „richtigen Riecher“ für die Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ganz ähnlich wie bei potenziellen Käuferinnen und Käufern. Beides sei gleichwertig. Das Team profitiert deshalb von zahlreichen Boni im Unternehmen, wie gratis Tennisspielen, gratis Mitgliedschaften im Fitnessclub oder eine anteilsmäßige Kostenübernahme beim Mittagessen. Frei nach dem Motto „Geht´s den Angestellten gut, geht’s uns allen gut“ geht ŠKODA Lindner mit bestem Beispiel voran. Das Ergebnis zeigt sich in der Zufriedenheit und der Einbringung des Teams, und letztlich auch bei den Verkaufszahlen.

Diversität auf mehreren Ebenen
Die unternehmerische Vielfalt bei ŠKODA Lindner hinterlässt Eindrücke. Zum einen sind die Hälfte der KFZ-Lehrlinge weiblich – keine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, wie männlich dominiert die Automobilbranche von Beginn an war. Zum anderen versprüht auch die Herkunft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Diversität par excellence: Neun verschiedene Nationen prägen das Teambild. Je diverser das Team, umso besser, denn Heinz Gossmann weiß, dass unterschiedliche Stärken und Erfahrungen ein Gewinn für jedes Unternehmen sind. Die Botschaft ist klar: „Wir verlieren oder gewinnen nur gemeinsam.“ Und gewinnen will man – verglichen mit einem Fußballspiel – natürlich die Champions League. Gossmann: „Dieser Anspruch kann nur auf Basis der Kreativität und Zufriedenheit jedes und jeder Einzelnen Wirklichkeit werden.“ Wer sich angesprochen fühlt und Teil dieses starken Teams werden will, dessen Bewerbung ist bei ŠKODA Lindner persönlich oder online jederzeit herzlich willkommen.

Größtes Kapital bei ŠKODA Lindner: das Team rund um GF Heinz Gossmann.Foto, Copyright: Hannes Krainz
Größtes Kapital bei ŠKODA Lindner: das Team rund um GF Heinz Gossmann.Foto, Copyright: Hannes Krainz

ŠKODA-Highlights 2024
Gleich drei ŠKODA-Modelle erhalten 2024 ein Facelifting: Scala, Kamiq und Octavia. Letzterer wird heuer mit spannenden Details erwartet. Ganz frisch auf dem Markt sind der neue Superb und Kodiaq – absolute Highlights und bereits angekündigt für Mai. Beide wird es on top und auch als Plug-in-Hybrid mit 100 Kilometer Reichweite geben. Zudem warten aufregende Features der nächsten Autogeneration: Ganz neu sind beispielsweise die Škoda Smart Dials, also digitale Drehregler, die individuell angepasst werden können und eine innovative Bedienung verschiedener Funktionen ermöglichen. Ein 13-Zoll-Infotainmentsystem, das elektrische Gepäckraumrollo beim Superb Combi, die USB-C-Ladebuchsen mit bis zu 45 Watt und die induktive Ladefunktion für das Smartphone mit bis zu 15 Watt runden die Neuheiten ab.

In Villach hat man bei ŠKODA Lindner schon vor Jahren begonnen, auf den Zug der Digitalisierung und auch der Energiewende aufzuspringen. Aus eigener Anlage wird Strom aus Sonnenenergie bezogen, und sogar zur Hälfte mehr, als gebraucht wird. Der Überschuss wird wieder in das Netz gespeist: „Damit sparen wir CO2 und bares Geld“, bekräftigt Heinz Gossmann. Man könnte sagen, bei ŠKODA Lindner ist man gänzlich auf der Überholspur. Aber nicht in Bezug auf Geschwindigkeit, sondern hinsichtlich Zukunftsdenken und Menschlichkeit.

Text: Jaqueline Rauter

Skoda_Corporate_Logo_RGB_Emerald_Green_LINDNER_schwarz

AUTOHAUS LINDNER
Triglavstraße 27, 9500 Villach
Tel. +43(0)4242/322 36
www.lindner-villach.at
office@lindner-villach.at

Heinz Gossmann
Geschäftsführer
Heinz Gossmann Geschäftsführer
Hier geht‘s
zum Imagefilm
Hier geht‘s zum Imagefilm

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte