12 C
Villach
Sonntag, 19. Mai 2024

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

Rose und Lotus

Die Region Villach ist mit Seen reich beschenkt. Wir haben diesmal den Ossiacher See und den Wörthersee besucht, an denen zwei ganz unterschiedlich blühende Seeblumen anzutreffen sind. Hautärztin Dr. Christa Stückler und Hotelière Margret Pölzl verraten, was sie zu richtigen Powerfrauen macht.

Fernab des Zentrums haben sich zwei niedergelassen, die die Heimat schätzen. So gegensätzlich die Heimkehrerin Dr. Christa Stückler aus Velden am Wörthersee und Margret Pölzl aus dem gewachsenen Familienbetrieb SeeRose in Bodensdorf am Ossiacher See sein mögen, so sehr verbindet sie die Liebe zum Schönen. Die eine zeigt sich als Dermatologin verantwortlich für das strahlende Äußere ihrer Patienten, die andere bietet ihren Gästen, innere Ruhe und Entspannung zu finden.

DER BLICK LIEGT IM DETAIL
Gesunden Lebensstil und eine bedachte Ernährung rät Dr. Stückler all ihren Patienten, denn Milchprodukte (übrigens auch die aus Soja!) und ungesunde Fette spiegeln sich auf der Haut wider. „Dass man über die Haut Rückschlüsse auf das Innere im Menschen ziehen kann, hat mich schon immer fasziniert!“, erzählt die Neo-Veldenerin, die zugibt, selbst eine Schwäche für Schokolade zu haben.

WAHRE HERZENSMENSCHEN
Die Weisheit „Teile dein Wissen, so erlangst du Unsterblichkeit“ des Dalai Lama hat Stückler zu tiefst berührt und etwas in ihr ausgelöst. Mit ihrem Fachwissen hält die Dermatologin nicht hinter dem Berg, sondern will es anderen Frauen in der Branche erleichtern, sich möglicherweise unnötige Meter zu ersparen. „Nur Abkürzungen zu nehmen, ist aber kontraproduktiv, da man manches selbst erfahren muss. Mit Herz und Motivation dabei zu sein, ist das Um und Auf“, erzählt sie von ihrer Vision, ein Institut aufzubauen.

GLÜCKLICH IN JEDER FACETTE
Die hohe Lebensqualität Kärntens, Freunde und Familie brachten sie dazu, nach Kärnten zurückzukehren und sich ihren Traum von einer eigenen Ordination über dem Gemonaplatz mit Blick auf den Wörthersee zu verwirklichen. „Die Patienten und die Qualität der Behandlung stehen für mich im Mittelpunkt“, verrät sie ihre Motivation für die berufliche Selbstständigkeit. „Als Wahlärztin bleibt Zeit für gute und interessante Gespräche.“ Viele Jahre in der Melanom-Forschung tätig, möchte sie auch weiterhin am Puls der Zeit bleiben. „Schon als Kind träumte ich von einem Heilmittel gegen Hautkrebs. Nun habe ich das modernste Gerät für Hautkrebsvorsorge in Kärnten.“ Auch mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz will sie zur Aufklärungsarbeit beitragen und tourt jedes Jahr im Rahmen der Bäderaktion der GKK quer durch Kärnten.

WÜNSCHE AUF DER LISTE
Erkrankungen wie Schuppenflechte, Akne oder
Neurodermitis sind auch psychisch sehr belastend. Ich möchte den Menschen helfen, sich in ihrer Haut wieder wohlzufühlen“, so Stückler über ihre Leidenschaft. Aus einer Unternehmerfamilie stammend wurde Stückler ihr Mut zur Selbstständigkeit bereits in die Wiege gelegt. Mit dem Lotusblatt als Firmenlogo stehen sie und ihr herzliches und freundliches Team – entlehnt aus der asiatischen Symbolik – als Sinnbild für Reinheit. So umfasst ihr Institut auch Kosmetik- und Fußpflege. „Niedergelassene Ärzte sind genauso Unternehmer“, ist ihr sehr wichtig.

Dermatologie, Ästhetik, Kosmetik, Fußpflege, Akupunktur,
Allergologie, www.hautaerztin-stueckler.at, Telefon 0660 590 5554


Beitrag über Hotelière Margret Pölzl

Text: Isabella Schöndorfer

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img
- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte

Rose und Lotus

Die Region Villach ist mit Seen reich beschenkt. Wir haben diesmal den Ossiacher See und den Wörthersee besucht, an denen zwei ganz unterschiedlich blühende Seeblumen anzutreffen sind. Hautärztin Dr. Christa Stückler und Hotelière Margret Pölzl verraten, was sie zu richtigen Powerfrauen macht.

Fernab des Zentrums haben sich zwei niedergelassen, die die Heimat schätzen. So gegensätzlich die Heimkehrerin Dr. Christa Stückler aus Velden am Wörthersee und Margret Pölzl aus dem gewachsenen Familienbetrieb SeeRose in Bodensdorf am Ossiacher See sein mögen, so sehr verbindet sie die Liebe zum Schönen. Die eine zeigt sich als Dermatologin verantwortlich für das strahlende Äußere ihrer Patienten, die andere bietet ihren Gästen, innere Ruhe und Entspannung zu finden.

DER BLICK LIEGT IM DETAIL
Gesunden Lebensstil und eine bedachte Ernährung rät Dr. Stückler all ihren Patienten, denn Milchprodukte (übrigens auch die aus Soja!) und ungesunde Fette spiegeln sich auf der Haut wider. „Dass man über die Haut Rückschlüsse auf das Innere im Menschen ziehen kann, hat mich schon immer fasziniert!“, erzählt die Neo-Veldenerin, die zugibt, selbst eine Schwäche für Schokolade zu haben.

WAHRE HERZENSMENSCHEN
Die Weisheit „Teile dein Wissen, so erlangst du Unsterblichkeit“ des Dalai Lama hat Stückler zu tiefst berührt und etwas in ihr ausgelöst. Mit ihrem Fachwissen hält die Dermatologin nicht hinter dem Berg, sondern will es anderen Frauen in der Branche erleichtern, sich möglicherweise unnötige Meter zu ersparen. „Nur Abkürzungen zu nehmen, ist aber kontraproduktiv, da man manches selbst erfahren muss. Mit Herz und Motivation dabei zu sein, ist das Um und Auf“, erzählt sie von ihrer Vision, ein Institut aufzubauen.

GLÜCKLICH IN JEDER FACETTE
Die hohe Lebensqualität Kärntens, Freunde und Familie brachten sie dazu, nach Kärnten zurückzukehren und sich ihren Traum von einer eigenen Ordination über dem Gemonaplatz mit Blick auf den Wörthersee zu verwirklichen. „Die Patienten und die Qualität der Behandlung stehen für mich im Mittelpunkt“, verrät sie ihre Motivation für die berufliche Selbstständigkeit. „Als Wahlärztin bleibt Zeit für gute und interessante Gespräche.“ Viele Jahre in der Melanom-Forschung tätig, möchte sie auch weiterhin am Puls der Zeit bleiben. „Schon als Kind träumte ich von einem Heilmittel gegen Hautkrebs. Nun habe ich das modernste Gerät für Hautkrebsvorsorge in Kärnten.“ Auch mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz will sie zur Aufklärungsarbeit beitragen und tourt jedes Jahr im Rahmen der Bäderaktion der GKK quer durch Kärnten.

WÜNSCHE AUF DER LISTE
Erkrankungen wie Schuppenflechte, Akne oder
Neurodermitis sind auch psychisch sehr belastend. Ich möchte den Menschen helfen, sich in ihrer Haut wieder wohlzufühlen“, so Stückler über ihre Leidenschaft. Aus einer Unternehmerfamilie stammend wurde Stückler ihr Mut zur Selbstständigkeit bereits in die Wiege gelegt. Mit dem Lotusblatt als Firmenlogo stehen sie und ihr herzliches und freundliches Team – entlehnt aus der asiatischen Symbolik – als Sinnbild für Reinheit. So umfasst ihr Institut auch Kosmetik- und Fußpflege. „Niedergelassene Ärzte sind genauso Unternehmer“, ist ihr sehr wichtig.

Dermatologie, Ästhetik, Kosmetik, Fußpflege, Akupunktur,
Allergologie, www.hautaerztin-stueckler.at, Telefon 0660 590 5554


Beitrag über Hotelière Margret Pölzl

Text: Isabella Schöndorfer

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte