-3.9 C
Villach
Freitag, 21. Januar 2022

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

Sehr außergewöhnliche Kanaltaler Geschichten

Im Kanaltal haben sich sehr außergewöhliche Geschichten abgespielt. Es hat sich eine lebensfrohe Gemeinschaft entwickeln können – ein neues Buch wurde erarbeitet. Der Lebensraum wird von beiden Vereinen kulturell betreut.

Beide Vereine und vor allem die Obmänner, Alfredo Sandrini und Dipl.-Ing. Karl Heinz Moschitz, haben mit viel Eifer und persönlichem Einsatz das 1995 aufgelegte Buch von Karl Migglautsch und Ingomar Pust überarbeitet, digitalisiert und mit Bildern und Erlebten aus den Jahren 1996 bis 2020 noch spannender gemacht. Am 18. August 2021 wurde diese „Anthologie“ in einem Festakt bei herrlichem Wetter am Trippelgut (Feldkirchen) vor 88 Gästen vorgestellt.

IM BUCHHANDEL ERHÄLTLICH
Das Trippelgut – heute ein hervorragendes Weingut und Hotel – der Erben des Kulturverein-Mitbegründers Karl Migglautsch war eine blühende Landwirtschaft. Karl Migglautsch war auch Mitautor des ersten Kanaltalbuches. Von der ursprünglichen Auflage (1000 Stück) gibt es nur noch Restposten. „Das Kanaltal“ ist im Buchhandel erhältlich:

GEMEINSAME VIDEOS
Schon 2020 sollte die langjährige Zusammenarbeit der Region Friaul-Julisch Venetien und der Gemeinden im Kanaltal mit den beiden Kanaltaler Kulturvereinen öffentich dargestellt werden. Wegen der Pandemie wurden gemeinsame Filme erarbeitet. Näheres zum Buch (Direktverkauf) und zu den sehensweren Videos, die auch einen Vorgeschmack auf den Advent geben: Kanaltaler Kulturverein, 0664 / 3420324 oder 0676 / 5440691.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte