15.7 C
Villach
Donnerstag, 13. Juni 2024

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

Villach: Bei Gestaltung des josefsmarktes reden alle mit

Das Beteiligungsprojekt für den neuen josefsmarkt am Kaiser-Josef-Platz startet am Mittwoch, 12. Juni, mit Projektpräsentation und Workshop im lebensRAUM in der Postgasse 6. Anmelden unter villach.a/marktimpulse

Moderne Markthalle. Der Stadt Villach ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Bereichen besonders wichtig. Eine Einbindung interessierter Bürgerinnen und Bürger soll jetzt auch in der Erstellung des neuen josefsmarktes der Fall sein. Die moderne Markthalle mit dem Außenbereich auf dem Kaiser-Josef-Platz soll ab dem Jahr 2025 errichtet werden, die Fertigstellung der Alpen-Adria-Genusshalle ist für 2027 vorgesehen.

Wichtigste innerstädtische Investition. „Unser Ziel ist es, gesunde regionale Lebensmittel zu fördern“, sagen Bürgermeister Günther Albel und die Stadträte Erwin Baumann und Christian Pober. „Das geschieht im Sinne der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Villach. Der josefsmarkt stellt für Villach eine der wichtigsten innerstädtischen Investitionen der nächsten Jahre dar.“

Gefragt: Ideen und Vorschläge. Beim Workshop am 12. Juni, 17.30 bis 20 Uhr, sind Interessierte herzlich eingeladen, ihre individuellen Ideen und Vorschläge für den josefsmarkt einzubringen. Zuvor wird das Projekt vorgestellt. „Die Veranstaltung im lebensRAUM ist eine sehr gute Gelegenheit, bereichernde Impulse für den josefsmarkt einzubringen“, sind sich Bürgermeister Günther Albel und die Stadträte Erwin Baumann und Christian Pober einig und erwarten sich rege Beteiligung. „Am Ende soll auf dem Kaiser-Josef-Platz der modernste und attraktivste Markt im Alpen-Adria-Raum mit einem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm entstehen.“

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img
- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte

Villach: Bei Gestaltung des josefsmarktes reden alle mit

Das Beteiligungsprojekt für den neuen josefsmarkt am Kaiser-Josef-Platz startet am Mittwoch, 12. Juni, mit Projektpräsentation und Workshop im lebensRAUM in der Postgasse 6. Anmelden unter villach.a/marktimpulse

Moderne Markthalle. Der Stadt Villach ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Bereichen besonders wichtig. Eine Einbindung interessierter Bürgerinnen und Bürger soll jetzt auch in der Erstellung des neuen josefsmarktes der Fall sein. Die moderne Markthalle mit dem Außenbereich auf dem Kaiser-Josef-Platz soll ab dem Jahr 2025 errichtet werden, die Fertigstellung der Alpen-Adria-Genusshalle ist für 2027 vorgesehen.

Wichtigste innerstädtische Investition. „Unser Ziel ist es, gesunde regionale Lebensmittel zu fördern“, sagen Bürgermeister Günther Albel und die Stadträte Erwin Baumann und Christian Pober. „Das geschieht im Sinne der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Villach. Der josefsmarkt stellt für Villach eine der wichtigsten innerstädtischen Investitionen der nächsten Jahre dar.“

Gefragt: Ideen und Vorschläge. Beim Workshop am 12. Juni, 17.30 bis 20 Uhr, sind Interessierte herzlich eingeladen, ihre individuellen Ideen und Vorschläge für den josefsmarkt einzubringen. Zuvor wird das Projekt vorgestellt. „Die Veranstaltung im lebensRAUM ist eine sehr gute Gelegenheit, bereichernde Impulse für den josefsmarkt einzubringen“, sind sich Bürgermeister Günther Albel und die Stadträte Erwin Baumann und Christian Pober einig und erwarten sich rege Beteiligung. „Am Ende soll auf dem Kaiser-Josef-Platz der modernste und attraktivste Markt im Alpen-Adria-Raum mit einem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm entstehen.“

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte