18.5 C
Villach
Donnerstag, 30. Juni 2022

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

Top-Sprungbrett für eine internationale Karriere!

Die Kärntner Tourismusschule (KTS) bildet seit 50 Jahren Fach- und Führungskräfte auf höchstem Niveau aus und gilt als Sprungbrett sowohl für eine internationale Karriere als auch für Studien jeglicher Art. Spannende Neuigkeiten gibt es heuer im zweijährigen Kolleg „5-Sterne-Management All Inclusive“ für Tourismus mit Start im September 2022.

Die KTS ermöglicht jungen Menschen eine kompakte und chancenreiche Ausbildung, die die Tore zur weltweit größten Branche öffnet. Seit 50 Jahren schon steht die KTS (Direktor Dr. Gerfried Pirker) für herausragende Ausbildung und genießt international den besten Ruf. Die Tourismusschule legt auch größten Wert auf Persönlichkeitsbildung, Business-Etikette und das gesamte Erscheinungsbild.

NEUE TRENDSCHWERPUNKTE
Optimal für Maturantinnen und Maturanten, aber auch nach Abschluss einer Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung, für Spätberufene mit Lehrabschlussprüfung und einschlägiger Erfahrung, präsentiert sich das zweijährige Kolleg, also eine kurze und kompakte Ausbildung, mit
neuen Trendschwerpunkten und gestraffter Stundentafel:
„5-Sterne-Management All Inclusive“.

UNTERRICHT MIT PRAXISPROFIS
Die Studierenden entwickeln fächerübergreifend Eventmanagementfähigkeiten mit Projektpaten aus der Wirtschaft. Wertvolle und anerkannte Zusatzzertifikate wie Jungbarkeeper, Jungsommelier, Barista, Front Office und Online-Marketing sind fix in der Spezialisierung eingebaut und werden von Praxisprofis unterrichtet. Die Gruppen sind klein und international zusammengesetzt, sowohl beim Praktikum als auch nach dem Kolleg kann man das Netzwerk der weltweiten KTS-Family und auch geförderte Erasmus+Praktika nutzen.

Die kompakte und chancenreiche Ausbildung öffnet den KTS-Absolventen die Tore zur weltweit größten Branche. Foto: KTS/Julian Pirker
Die kompakte und chancenreiche Ausbildung öffnet den KTS-Absolventen die Tore zur weltweit größten Branche. Foto: KTS/Julian Pirker

TICKET FÜR SPANNENDE JOBS
Nach nur vier Semestern verfügen die Absolventinnen und Absolventen über fundiertes Praxis-, Sprach- und Management-Know-how sowie die Gewerbeberechtigung und damit ihr Eintrittsticket für spannende Jobs in der Hotellerie, Gastronomie und bei Reiseveranstaltern und Tourismusorganisationen oder natürlich den Weg in die Selbstständigkeit.

„NOCH NIE SO DRINGEND GESUCHT“
„Gerade jetzt macht es Sinn, mit der Ausbildung an der Kärntner Tourismusschule zu beginnen, weil junge, motivierte und gut ausgebildete Touristikerinnen und Touristiker, die den Neustart und Aufbau der Branche mit frischen Ideen und neuer Energie mitgestalten, noch nie so dringend gesucht wurden“, unterstreicht KTS-Administratorin Professorin Mag.a Birgit Pipp.

DIE FÜNFJÄHRIGE
Die Höhere Lehranstalt für Tourismus (Dauer fünf Jahre) mit den Spezialisierungen „Hotelmanagement“, „Internationales Tourismusmanagement“ und „Tourismus und Pferdewirtschaft“ wird mit einer Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen. Die Absolventen führen dann die Berufsbezeichnung „Touristikkauffrau“ beziehungsweise. „Touristikkaufmann“. Der Lehrplan umfasst neben dem Erlernen von vier Fremdsprachen die Ausbildung in allgemein bildenden, fachpraktischen, tourismuswirtschaftlichen und kaufmännischen Unterrichtsgegenständen sowie Pflichtpraktika als Vorbereitung für den Eintritt in das Berufsleben.

ANMELDUNGEN
Die Anmeldungen für alle Schultypen sind bereits angelaufen. Schnuppertage, Informations- und Aufnahmegespräche können vereinbart werden – office@kts-villach.at.

Kolleg „5-Sterne-Management All Inclusive“: Nach nur vier Semestern verfügen die Absolventinnen und Absolventen über fundiertes Praxis-, Sprach- und Management-Know-how.

„Die Schule fürs Leben, mit der sich die ganze Welt eröffnet“

Im Gespräch mit Professorin Mag.a Birgit Pipp, Administratorin der Kärntner Tourismusschule (KTS) in Warmbad Villach, über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

„5-Sterne-Management All Inclusive“ – welche Chancen sind mit dem zweijährigen Kolleg für Abgänger verbunden?
Damit eröffnet sich – wie viele Beispiele zeigen – für unsere Absolventinnen und Absolventen praktisch die ganze Welt. Nach entsprechender Praxis können sie in die Selbstständigkeit wechseln, etwa mit einem Reisebüro, sich in gehobene Tourismuspositionen hocharbeiten oder mit ihren erworbenen Sprachkenntnissen weltweit spannende Jobs finden.

Die KTS bildet seit 50 Jahren Fach- und Führungskräfte auf höchstem Niveau aus. Welche Karrieremöglichkeiten eröffnen sich nach dem fünfjährigen Lehrgang?
Die Karrierechancen sind gleich wie beim zweijährigen Kolleg. Der Unterschied ist jedoch, dass die fünfjährige Ausbildung mit der Absolvierung der Matura verbunden ist. Das zweijährige Kolleg mit vier Semestern setzt ja die bestandene Reifeprüfung voraus, so dass mit neuen Trendschwerpunkten komprimiert, fächerübergreifend und gestraffter Stundentafel abgeschlossen werden kann.

Was war ausschlaggebend dafür, die neue Spezialisierung „Tourismus und Pferdewirtschaft“ einzuführen?
Wir haben gesehen, dass es viele Betriebe mit Reitangeboten gibt und dass dies eine gute Kombination ist. Aus dieser Tatsacher heraus hat sich dann die Kooperation zwischen unserer Schule und dem Stiegerhof mit dem Ausbildungszweig Pferdewirtschaft entwickelt. Diese Zusammenarbeit läuft mittlerweile sehr erfolgreich und reagiert auf aktuelle touristische Trends.

Inwieweit fließen die Erfahrungen der Tourismuswirtschaft in die Stundenpläne ein?
Auf das Know-how und praktische Inputs aus der Tourismuswirtschaft sind wir sehr bedacht. Deshalb werden auch regelmäßig Expertinnen und Experten mit ihren Erfahrungen zum Unterricht eingeladen. Es geht dabei vorwiegend um Tourismusmarketing und Hotelmanagement. Auch Exkursionen stehen auf dem Programm, beispielsweise in Reisebüros, um zu vermitteln, wie etwa Buchungssysteme funktionieren.

Administratorin Mag.a Birgit Pipp

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte