11.7 C
Villach
Montag, 14. Juni 2021

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

E-Schnelllader: Der Ausbau folgt der Marktentwicklung

Die Reichweiten werden permanent größer, die E-Mobilität nimmt stark an Fahrt auf. Eine hochleistungsfähige Lade-Infrastruktur mit Schnellladern sind gefragter denn je. Die Kelag reagiert flexibel darauf.

Die E-Mobilität leitet eine „Verkehrswende“ und Energiewende ein. Reichweite, Infrastruktur und Preis sind dabei die entscheidenden Begriffe. Laut Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) belief sich der E-Auto-Bestand im Jänner 2021 auf 45.510 Fahrzeuge; 2017 waren es noch 14.618. Die meisten E-Fahrzeuge sind schnellladefähig.

SUKZESSIVE ERWEITERUNG
Die Ladedauer an Stationen im öffentlichen Raum zählt vielfach noch zu den Schwachstellen im System. Deshalb baut die Kelag ihr Schnellladekapazitäten sukzessive aus. So ist Schnellladen mit bis zu 50 kW in Villach an der Maria Gailer Straße (auch Tesla ist dort vertreten) möglich, aber auch an der A2 beim Restaurant „Südrast Dreiländereck“, bei der ENI-Tankstelle bei Feistritz/Drau (A 10), nahe Rosegg an der A 11 sowie in Velden, Villacher Straße. Eine Kelag-Schnellladestation wird noch heuer an der A 2 installiert (Raststation „Wörthersee“).

WIE SICH DER MARKT ENTWICKELT
Derzeit stehen den E-Mobilistinnen und E-Mobilisten von Kelag-Seite in den Bezirken Villach-Land und -Stadt im öffentlichen Raum insgesamt 70 Ladepunkte zur Verfügung. (Siehe Aufstellung oben!) Was den weiteren Ausbau des Stromtankens betrifft, richtet sich der heimische Stromversorger nach der Marktentwicklung bei E-Autos. Mit den Kelag-Autostrom-Tarifen können in ganz Österreich 3500 Ladepunkte genutzt werden.

Kelag-Ladepunkte Villach-Stadt
Draupassagen, Tiefgarage Bahnhofplatz, Steckertyp AC 11 kW, Typ2 (zwei Ladepunkte) – Freihausgasse/Khevenhüllergasse, AC 11 kW, Typ2 (zwei Ladepunkte) – ATRIO, Kärntner Straße 34, AC 11 kW, Typ2 (vier Ladepunkte) – Ladehub, Maria Gailer Straße 40, AC 11 kW, Typ2 (vier Ladepunkte), DC 50 KW, CHAdeMO (zwei Ladepunkte), DC 50 kW, CCS (zwei Ladepunkte), AC 43 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Kabeg, Nikolaigasse/Dreschnigstraße 43, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Infineon, Ladebox, Siemensstraße 2, AC 3,7 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Infineon, LS1 links, Siemensstraße 2, AC 3,7 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Infineon, LS2 rechts, Siemensstraße 2, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Kelag, St. Magdalener Straße 81–83, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Therme Warmbad, Warmbader Straße 90, AC 11 kW, Typ 2 (vier Ladepunkte)

Kelag-Ladepunkte Villach-Land
ASFINAG, Dreiländereck-Raststätte, Arnoldstein, A2-Südautobahn, DC 50 kW, CHAdeMO (zwei Ladepunkte), DC 50 kW, CCS (zwei Ladepunkte), AC 43 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte), DC 160 kW, CCS (ein Ladepunkt) – Gemeinde Arnoldstein, Nussallee 8, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – ENI-Feistritz an der Drau, Drautalstraße 14, DC 50 KW, CHAdeMO (ein Ladepunkt), DC 50 kW, CCS (ein Ladepunkt), AC 43 kW, Typ 2 (ein Ladepunkt) – Feistritz an der Drau, Feuerwehrzentrum, Kreuzner Straße 208, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Marktgemeinde Finkenstein, Marktstraße 21, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – GH Feichter, Finkenstein, Faaker-See-Straße 17, AC 11 kW, Typ 2 (ein Ladepunkt) – Fresach, Dorfplatz/Dorfplatzstraße 165, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – A 11 Karawankenautobahn-Tankstelle, Rosegg, DC 50 kW, CHAdeMO (zwei Ladepunkte), DC 50 kW, CCS (zwei Ladepunkte), AC 43 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Gemeinde St. Jakob im Rosental 218, AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte) – Firma GLOBO, St. Jakob im Rosental, St. Peter 38, AC 11 kW, Typ 2 (ein Ladepunkt) – Ladehub Velden, Mariettaparkplatz, Villacher Straße 8, DC 50 kW, CHAdeMO (zwei Ladepunkte), DC 50 kW, CCS (zwei Ladepunkte), AC 43 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte), AC 22 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte), AC 11 kW, Typ 2 (zwei Ladepunkte)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte