11.7 C
Villach
Montag, 14. Juni 2021

Unabhängiges Stadt-Umland-Magazin

DER ERSTE STÄDTISCHE SCHNELLLADER

Um den Einsatz von elektrobetriebenen Fahrzeugen zu forcieren, unterstützt die Stadt Villach ganz nach dem Motto „Villach – grenzenlos grün“ die Errichtung von entsprechender Infrastruktur in Form von E-Lademöglichkeiten. Gemeinsam mit der Firma SMATRICS EnBW GmbH werden in der Innenstadt in den nächsten zwei Jahren fünf Schnellladestationen für E-Autos installiert. Diese sollen 50 kW bis 300 kW Ladeleistung erreichen und damit kurze Ladezeiten der E-Fahrzeuge ermöglichen. Am Elite-Parkplatz in der Völkendorfer Straße steht schon die erste Station. Diese hat zwei Anschlüsse mit je 50 kW DC (Gleichstrom) und 43 kW AC (Wechselstrom). In diesen Tagen wird die zweite Ladestation (150 kW) gegenüber dem CCV realisiert. In weiterer Folge sollen auch an der Draulände bei der Markthalle, in der Nähe des LKH und bei der Stadthalle Ladestationen von SMATRICS entstehen. Elite-Parkplatz: Am Bild von links Simone Jungen (Städtische Betriebe), Stadtrat Harald Sobe und Christof Fischer (Wirtschaftshof), mit einem E-Fahrzeug der städtischen E-Flotte, das mit 50 kW geladen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Artikel

- Bezahlte Werbung -spot_img

Beliebte Berichte